Grünspecht
Spielplatz
Volleyballspiel
Eichhörnchen
Infoabend_beasv
Stadtgaertnerei
EW1
Rasenmaeher
Park_usp
Kanickel
Dompfaff
Graureier
Winterlandschaft
Siedlerfest2014
Igel

 

Sturmschäden Juni 2014

 

 

Auch der Eichendorffweg blieb vom ersten Sturm diesen Jahres nicht verschont.
Wo man hinschaute, umgestürzte Bäume und abgerissene Äste.

 

 

 

Gewaltige Kräfte hatten sich hier ausgetobt.

 

 

Auch die Autos wurden bei uns im Eichendorffweg nicht verschont.

 

 

Genau wie einige Dächer unserer Siedler.
Hier blieb es aber glücklicherweise bei eher kleineren Schäden.

 

 

Aber ganz besonders schlimm traf es unseren Spielplatz.
Die offensichtlich einzig morsche Pappel im Park begrub leider eines der Spielgerüste.

Ob das von der Stadt Bochum jetzt auch gleich zum Anlass genommen wird unseren Spielplatz
frühzeitig ausser Betrieb zu nehmen, werden wir abwarten müssen.

 

 

Zudem erlitt unser schöner Park eine unwirkliche Verwüstung.
Der Sturm hatte hier ganze Arbeit geleistet.

 

 

Die weiteren Bilder sprechen wohl für sich und bleiben deshalb unkommentiert.

 

 

 

 

Da ist jetzt wohl aufräumen angesagt.
Die ersten waren schon da !

 

 

Aber auch einige Siedler des Eichendorffweges haben bereits beherzt zugepackt...

 

 

 

..und für die nötige Ordnung gesorgt, die den Park nun auch wieder begehbar macht.
Das Spielgerüst hatte die Stadt Bochum noch kurz vorher vom umgestürzten Baum befreit.

Solange die Bäume aber noch nicht vom Bruchholz befreit sind, sollte man Kinder dort unter
den Bäumen nicht unbedingt spielen lassen.

 

 

 

 

 Update vom 13.11.2014

Heute hat eine Firma damit begonnen die Sturmschäden in unserem Park zu beseitigen.

 

Eigens hierfür wurde der Zugang zum Park gesperrt und dann "großes Gerät" eingesetzt.
Die im Vordergrund befindliche Arbeitsbühne kann bis zu 58m ausgefahren werden.

 

Nach und nach wurden hier die Bäume gekürzt.

 

 

Und so sah es dann danach aus !
Alles weg !

 

 

 

 

Update vom 28.11.2014

Gestern hat dann die von der Stadt Bochum beauftragte Firma die Sturmschäden-Beseitigung in unserem Park beendet.

 

 

 

Da mussten eine Menge Bäume der Kettensäge weichen.

 

 

Auch auf der anderen Seite des Parks wurden viele Bäume gefällt.

 

 

Ob das wohl alles Sturmschäden waren ?
Auf Nachfrage bestätigte die Firma, dass diese Rohdung nichts mit dem Projekt "Ostpark" zu tun hätte.

 

 

Auch wurde der ein oder andere noch stehen gebliebene Baum sehr stark beschnitten.

 

 

Der Weg wurde allerdings mit einer Baggerschaufel vom Unkraut befreit.
Jetzt sieht man zumindest wieder wo es lang geht.